Im MEMOLAND reisen die Hauptfiguren Vicki und Anton in die Zauberwelt der Gedächtnistricks. In sechs Mitmachgeschichten bestehen sie verschiedene Abenteuer und lernen fünf Gedächtnistricks, mit denen sie sich Informationen und Faktenwissen leichter merken können.

Spielerisch und mit viel Spaß trainieren die SchülerInnen beim Mitmachen ihre Merkfähigkeit. Die Konzentrationsfähigkeit wird gefördert und das Selbstvertrauen gestärkt. Da für gelingende Lernprozesse Entspannung und Bewegung bedeutsam sind, gehören zu jeder Geschichte eine Entspannungs- und eine Bewegungspause.

Das MEMOLAND-Training biete ich für Kleingruppen mit maximal sechs Kindern (3. bis 5. Klasse) an. Je nach Alter, Konzentrationsfähigkeit und Gruppengröße dauert die einzelne Einheit 60 bis 90 Minuten.

Die MEMOLAND-Abenteuer wurden von Farida Tlili (LernCoach-Ausbilderin (nlpaed) und Heilpraktikerin für Psychotherapie) sowie Inga Täger (Lerntherapeutin und LernCoach) entwickelt.